Renée Martel Biographie | Trotzdem steht der Werdegang von Renée Martel stellvertretend für eine Reihe von Künstlerinnen ihrer Zeit.

Renée Martel Biographie
Renée Martel Biographie

Da sie im musikalischen Universum ihrer Eltern aufwuchs, war Renées Karriere ein ständiges Pendeln zwischen Moderne und Tradition, zwischen der Welt der Popsongs und der Welt des Country-Erbes, in der sie aufgewachsen war, zu einer Zeit, als sie es bereits war Szene kennenlernen.

Loading...

Beispiele hierfür sind Fernseh- und Tonstudios. Von Zeit zu Zeit kehrte sie zu diesem Musikstil zurück, aber erst Ende der 1990er Jahre konnte sie sich wieder vollständig in die große Landfamilie integrieren.

Ein ganzes Album widmete er zunächst den denkwürdigen Refrains der Pioniere des Genres, ein zweites dem Gedenken an seinen im Frühjahr 1999 verstorbenen Vater, den Sänger Marcel Martel.

Loading...

Ihr bisher unveröffentlichtes Repertoire „The Heritage“ wurde im Frühjahr 2008 veröffentlicht, nachdem sie einige ihrer Hits in einem halbakustischen Format neu aufgenommen hatte.

Jeden Sommer reist sie mit ihrem Vater, der eine Sendung für den CHLT-TV-Sender in Sherbrooke macht, durch Quebec und den Rest des östlichen Nordamerikas.

Auch seine Mutter Nolla Therrien, selbst eine bekannte Sängerin, drängte ihn, seinen musikalischen Interessen nachzugehen. Noch als Teenager machte sie Versionen bekannter Songs für die Plattenlabels Météor und Match, die sie immer noch besitzt.

1966 begann sie mit ihrer eigenen Band, bekannt als Renée & The Silverboys, zu spielen und reiste regelmäßig nach New York City, das zu dieser Zeit ein reges Treiben war.

Im nächsten Sommer, als die Expo 67 der lokalen Populärkultur einen außergewöhnlichen Schub verlieh, schloss sie sich dem DSP-Plattenteam an, zu dessen Mitgliedern großartige Künstler wie Les Sultans, Éric, Claire Lepage und Les Aristos gehörten.

Wir sind dann im Full-Wave-Yé-Yé-Modus, und einige Jungen und Mädchen, die über Nacht vom Wind erfasst werden, werden zu eigenen Stars.

Renée hingegen war bereits ein gestandener Profi, als ihr mit der Single „Liverpool“ der erste Chartdurchbruch gelang.

Sie starb im Alter von 74 Jahren an einer akuten Lungenentzündung, die nichts mit der Krankheit zu tun hatte.

Der Sänger blickt auf eine mehr als 60-jährige Karriere zurück, geprägt von unzähligen Erfolgen auf Platte und Bühne, aber auch von Krankheit und schweren persönlichen Krisen. COVID-19 befindet sich in der medizinischen Einrichtung Honoré-Mercier in Saint-Hyacinthe.

“Es gibt nur wenige Musiker in Quebec mit einer so spektakulären Erfolgsbilanz wie die von Renée Martel. Mit einer Karriere von mehr als 65 Jahren und einem außergewöhnlichen Lebenslauf,

Sie hat der Musikgeschichte Quebecs über viele Jahre hinweg einen unverwechselbaren Stempel aufgedrückt, mit einem Repertoire, das sowohl Moderne als auch eine Ehrfurcht vor der Vergangenheit verbindet.

„Narimane Doumandji, Präsidentin von Communications Narimane, die seit 2007 mit Renée Martel zusammenarbeitet, sagte, dass sie Anfang Dezember ins Krankenhaus eingeliefert wurde, weil sie sich nicht gut fühlte.

Sie bemerkten, dass sie an einer akuten Lungenentzündung litt, die nichts mit COVID zu tun hatte. Vorgestern fingen bei ihr Atembeschwerden an. »

Renée Martel ist am Samstagmorgen friedlich eingeschlafen, umgeben von ihrer Familie, insbesondere ihren beiden Kindern Dominique und Laurence, die an ihrer Seite standen.

„Ich hatte das Privileg, 15 Jahre mit Renée zu verbringen, bis zum Schluss“, sagte ihr Produzent Martin Leclerc. Er war am Samstagmorgen im Krankenhaus an seiner Seite.

Aufgrund seiner sich verschlechternden Gesundheit werden die letzten Jahre des Sängers eine Wiederholung seines turbulenten Lebens sein. Renée Martel hingegen demonstriert ihre Stärke, indem sie neue Alben kreiert und weiterhin auftritt.

“Für mich bleibt Renée ein kultureller und sozialer Meilenstein in Quebec, sowohl musikalisch als auch sozial”, sagte Martin Leclerc.

Sie hat die gleiche ästhetische Sensibilität wie Maurice Richard, René Lévesque und Michel Louvain. Sie wird viele Jahre und Jahrzehnte in unseren Herzen und Gedanken bleiben.

„Das sind schreckliche Neuigkeiten, da sie eine Frau ist, die eine außergewöhnliche Karriere hingelegt hat“, sagte Sängerin Jol Denis in einem Interview mit La Presse über die verstorbene Schauspielerin.

Das Äquivalent zu Louvain unter den Frauen, ist es bei einem breiten Publikum am beliebtesten. „Es ist ein enormer Verlust für die kreative Gemeinschaft“, bemerkte er über den Tod.

Der Tod von Renée Martel, einer Ikone der Quebecer Musik, kam für alle, die sie kannten, völlig überraschend. „Es war, gelinde gesagt, sehr unerwartet“, sagt Frau Doumandji.

Diese Woche war es “Ich bin stabil und ich werde wieder auf die Strecke gehen”, was wiederholt wurde. “Weihnachten war etwas, worauf sie sich gefreut hat.”

„Renée ist eine Person, die ehrlich, einfach und mit dem Rest der Welt in Kontakt stand“, bezeugte Martin Leclerc. Sie war freundlich und hingebungsvoll gegenüber den Menschen, denen sie in ihrem Berufsleben begegnete.

Renée Martel Biographie
Renée Martel Biographie

Renée Martel hatte eine Frühjahrskonzerttournee mit Sänger Paul Daraîche geplant, die im April stattfinden sollte. Contre Vents et Marées, ihr gemeinsames Album, wurde im Oktober veröffentlicht

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *