Kontra K verheiratet ; Karolina Kowalkiewicz, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Kontra K, ist eine polnische Sängerin und Komponistin, deren Popularität in den letzten Jahren enorm zugenommen hat. Durch ihre einzigartige Kombination aus Hip-Hop, R&B und Soulmusik ist es ihr gelungen, Publikum auf der ganzen Welt zu begeistern. Wir werden in diesem Blogbeitrag, den wir schreiben werden, auf ihr Alter, ihre Größe und ihre Herkunft eingehen.

Kontra K verheiratet

Ihr Geburtstag ist der 8. Juni und sie wurde im Jahr 1994 in Warschau, Polen, geboren. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Blogeintrags war sie derzeit 27 Jahre alt. Dank ihres jugendlichen Enthusiasmus und ihrer ansprechenden Lieder entwickelt sie sich schnell zu einer aufstrebenden Sensation in der Musikindustrie.

Loading...

Mit einer herausragenden Größe von 1,68 Metern ist Kontra K eine wirklich imposante Figur. Sie ist eine fesselnde Darstellerin, weil ihre große Statur, die mit ihrer selbstbewussten und charmanten Bühnenpräsenz einhergeht, sie fesselnd macht.

Kontra K wurde in der polnischen Stadt Warschau geboren und wuchs dort auf. Die Tatsache, dass sie in ihren Liedern häufig polnische Begriffe und Phrasen verwendet, ist ein Beweis für den großen Einfluss, den ihre polnische Herkunft auf ihren Musikstil hatte. Durch die Kombination von Hip-Hop und polnischer Musik hat sie einen neuen und unverwechselbaren Stil entwickelt, der sie von ihren Zeitgenossen unterscheidet.

Loading...

Als Künstlerin wird die Identität von Kontra K maßgeblich von ihrem Alter, ihrer Größe und ihrer Herkunft geprägt, die alle eine entscheidende Rolle spielen. Die Tatsache, dass sie polnischer Abstammung ist, verleiht ihrer Musik einen Hauch von Echtheit, während ihre jugendliche Vitalität und ihre große Größe zu der überzeugenden Bühnenpräsenz beitragen, die sie abliefert. Es ist sicher, dass Kontra Ks Alter, Größe und Herkunft ihre Anhänger weiterhin anziehen und inspirieren werden, während sie weiterhin Hits macht, die die Charts anführen.

Die Rap-Gruppe Vollkontakt wurde 2006 von Kontra K und KiezSpecial gegründet, die auch einen Plattenvertrag mit Hell Raisa Records erwarben.Fight Club Mixtape Vol. 1 wurde zum ersten Mal veröffentlicht, bevor das Label seine Geschäftstätigkeit aufgab. Danach gründete Kontra K zusammen mit seinen ehemaligen Labelkollegen Skinny Al und Fatal das Plattenlabel DePeKaRecords. Distributionz war für den Vertrieb der vom Label vertriebenen Platten verantwortlich.

Im Jahr 2010 erschien Dobermann, das Debütalbum von Kontra K, und im Jahr 2012 erschien Electrosmog, ein Dubstep-Mixtape.
Im selben Jahr erschien sein zweites Album mit dem Titel „What Time Brings“, das sofort zu einem der umsatzstärksten Alben von Distributionz wurde. Neben der Veröffentlichung seines dritten Studioalbums „12 Rounds“, das Platz acht der deutschen Album-Charts erreichte, veröffentlichte er im Jahr 2013 in Zusammenarbeit mit Bonez MC auch die Extended Play (EP) „Auf Teufel komm raus“. .

Nachdem er 2014 bei Four Music unterschrieben hatte, veröffentlichte Kontra K sein erstes Extended Play (EP) mit dem Titel „Wolfe“. Im Jahr 2015 veröffentlichte er sein viertes Soloalbum mit dem Titel „Out of Shadow into Light“, das erfolgreich genug war, um in Deutschland Platz zwei zu erreichen.
Das von ihm 2016 veröffentlichte Album „Labyrinth“ war das erste Album, das auf Platz eins der deutschen Album-Charts einstieg. Er macht weiterhin Alben, die beliebt sind.

Good Night, das 2017 veröffentlicht wurde, Earth & Bones, das 2018 erschien, und They Wanted Water But Got Gas, das 2019 veröffentlicht wurde, sind alles Alben, die zu seinem anhaltenden Ruhm beitrugen. Er arbeitete mit Luciano und The Cratez an der Produktion von „Himmel Grau“ zusammen.