Karl-theodor Zu Guttenberg Schlaganfall

nachprom

Updated on:

Karl-theodor Zu Guttenberg Schlaganfall | Er behauptet, erneut promoviert zu sein, so der frühere Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Er sprach mit den Veröffentlichungen der Funke-Mediengruppe über seine Äußerungen.

Karl-theodor Zu Guttenberg Schlaganfall
Karl-theodor Zu Guttenberg Schlaganfall

Dies war zuvor in der “Bild”-Zeitung (Donnerstagsausgabe) veröffentlicht worden, die seinen Doktorvater als Informationsquelle nannte.

Loading...

So promovierte zu Guttenberg vor einiger Zeit an der British University of Southampton und ist heute unter dem Titel PhD (Doctor of Philosophy) (Doktor der Philosophie) bekannt.

Bisher habe er, so zu Guttenberg von der Funke Mediengruppe, nur mit wenigen Menschen darüber gesprochen: „Deshalb habe ich meine Promotion nicht zum Wohle der Allgemeinheit betrieben, und schon gar nicht, um es zu tun ein politisches Comeback, das ich mir nicht mehr wünsche, sondern aus ganz persönlichen Gründen.

Loading...

Aus diesem Grund möchte ich nichts weiter dazu sagen, als meine Dankbarkeit dafür auszudrücken, dass mir diese zweite Chance auf Erlösung gewährt wurde.”

Laut berichtet, reichte Zu Guttenberg seine neue Dissertation Anfang dieses Jahres an der Fakultät für Wirtschaft, Recht und Kunst der Southampton Business School ein, die eine Abteilung der Universität ist.

Laut den Autoren handelt es sich um eine “Studie über die Art, Breite und Bedeutung des Korrespondenzbankwesens sowie über seine Verwendung in historischen Vorgeschichten und ausgewählten Fallstudien”.

Sechs Jahre wurde die Zeit zurückgedreht, und ein bekanntes Zirkuspferd raste zurück in die Manege: Karl-Theodor zu Guttenberg (45) springt aus seinem VW Bulli und bahnt sich seinen Weg durch die Menschenmassen im Kulmbacher Rathaus .

Scheinbar wollen alle den CSU-Abgeordneten erreichen und mit ihm sprechen oder ein Foto mit ihm machen. Der Freiherr gilt als Retter aus der Verzweiflung der deutschen Politik, er wird als Held gefeiert.

In lässiger blauer Jacke und Hose strahlt der ehemalige Bundesverteidigungsminister, der 2011 nach einem Plagiatsstreit um seine Doktorarbeit zurückgetreten ist, Leichtigkeit aus.

Unmittelbar nach seiner Rede zur Lage der Welt, die er spontan und ohne Verwendung eines Drehbuchs vorträgt, scheint das Publikum begeistert zu sein.

Die Kombination aus Redekunst, Glanz, Aristokratie und gutem Aussehen ist wieder einmal eine Erfolgsformel. Auch seine nahe Familie ist in dieser Aussage enthalten.

Jeder in Deutschland erinnert sich an Karl-Theodor zu Guttenberg (44), auch bekannt als Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, als ehemaligen deutschen Bundesminister. Laut dem Magazin „Bunte“ tritt der Gesetzgeber aber wirklich unter einem anderen Namen auf.

So ist Buhl der am häufigsten verwendete Vorname des ehemaligen Verteidigungsministers. Neben einem Flugticket, das das Magazin besitzt, zeigt sich dies auch in der redaktionellen Ausrichtung der Publikation. Folglich sollte er als Karl-Theodor Buhl-Freiherr von und zu Guttenberg angesprochen werden.

Ihn zu Guttenberg zu rufen, ist vielleicht die praktischste Vorgehensweise. „Es gibt eine nicht unerhebliche Zahl von Vornamen, aber das erspare ich Ihnen“, sagte der Gesetzgeber 2008 vor einer Regierungspressekonferenz zum Haushalt.

„Nach vielen Jahren glaube ich, dass die Methode, alles auf zu Guttenberg zu reduzieren, erfolgreich war. Um des Schreibens willen füge ich einen weiteren Punkt hinzu.

Die Fakultät für Wirtschaft, Recht und Kunst der University of Southampton erhielt Guttenbergs neue Dissertation, die er an der Southampton Business School der Universität, einer Abteilung der Fakultät, einreichte.

Laut den Autoren handelt es sich um eine “Studie über die Art, Breite und Bedeutung des Korrespondenzbankwesens sowie über seine Verwendung in historischen Vorgeschichten und ausgewählten Fallstudien”.

Nach dem Widerruf der ersten Promotion Guttenbergs durch die Universität Bayreuth im Jahr 2011 legte er sein Ministeramt nieder.

Sie hielt die Beweise für schlüssig, dass er verschiedene Abschnitte seiner juristischen Arbeit plagiiert hatte und versuchte, ihn mit Absicht zu täuschen. Anschließend verlegte er seinen Lebensmittelpunkt in die Vereinigten Staaten.

Es sei auch “kein Nachteil”, so zu Guttenberg, “wenn jemand die vergangenen Jahrzehnte nicht nur im Politzirkus verbracht, sondern auch die Welt außerhalb erlebt hat”.

„In dritter Instanz bewundere ich Menschen, die nicht nur in der Lage sind, das typische politische Geschwätz und mutlose und karrieresichernde Schüchternheit an den Tag zu legen, sondern auch in der Lage sind, punktuell Themen direkt anzusprechen und Debatten anzustoßen, selbst wenn der nächste Shitstorm kommt schon um die Ecke steht. All diese Eigenschaften hat der Mensch, der als Friedrich Merz bekannt ist.“

Aus Guttenbergs Sicht schneidet der bayerische Ministerpräsident „im Freistaat Bayern eindeutig hervorragend ab“ – aber auch das liegt in seinem Einfluss- und Kompetenzbereich. “Er ist erst seit anderthalb Jahren im Amt”, betonte der Ex-Minister.

„Manche Eigenschaften, die ich gerade genannt habe, sind nicht die, die sich Markus Söder in den letzten Jahren aneignen konnte“, so Friedrich Merz.

Karl-theodor Zu Guttenberg Schlaganfall
Karl-theodor Zu Guttenberg Schlaganfall

In dieser Zeit war Söderordnet seine Verwaltung neu. Er möchte neue Trends entwickeln und seine Vitrine femininer gestalten, um mehr weibliche Kunden anzulocken.

Karl-theodor Zu Guttenberg Schlaganfall

Der frühere Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sagt, er behaupte nun, promoviert zu sein.

Leave a Comment